STARTSEITE FÜR MITGLIEDER TERMINE SERVICE BILDUNG FACHBETRIEBE VERBAND
   
 INFO-SUCHE


Die 10 neuesten Nachrichten
 MITGLIEDERSUCHE

(PLZ oder Name)
 LOGIN

Zugangskennung
Passwort

Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre Zugangskennung ein!

 AUSBILDUNG

 
  ÜBL
  Materialien
  Bewerbungstipps
  Landmaschinen
  Baumaschinen
  Motorgeräte
  Automobilkaufmann
 
 

Ausbildung: Landmaschinen - der klassische Bereich

Was lernt der/die angehende ”Land- & Baumaschinenmechatroniker/-in” in 3,5 Jahren handwerklicher Ausbildung durch anerkannte Ausbildungs- / Meisterbetriebe? 3,5 Jahre Technik pur:

 

 

Prüfen, Messen, Kontrollieren z.B. Emmissionswertmessung an Motoren, Spannungs- und Wiederstandsmessung an Melkanlagen, Geräuschkontrollen an Maschinen und Motoren, Fehlersuche an Bordcomputern und -elektronik
Schweißen, Fügen z.B. verschiedene Schweißtechniken und Reparaturarbeiten an Mähdreschern; auch: Löten, Trennen, Kleben, Pressen, Schrumpfen, Dehnen
Maschinelles und manuelles Be- und Verarbeiten z.B. an Bodenbearbeitungsgeräten wie Pflügen, Eggen oder schweren Packern: Rohre, Bleche und Profile für bestimmte Auf- und Anbauten an Aggregaten planen und anbauen
Warten, Instandhalten, Instandsetzen z.B. Reparatur- und Wartungsarbeiten an Ackerschleppern: Motoren, Getriebe, Vergaser, Kühlsystem, Zündung, Fahrwerk, Hydraulik und Pneumatik, etc.; auch: Wartung von Melkanlagen, Aufbereitung von Gebrauchtmaschinen, etc.
Elektrische, elektronische, pneumatische u. hydraulische Steuerungen z.B. hydraulische Hubvorrichtung am Schleppeer an Heck und Front, elektronische Bauelemente an der Futter- und Fördertechnik demontieren, aufbauen, anschließen, prüfen; auch: umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen beachten lernen
Montieren, Demontieren z.B. Gebrauchtmaschinenwartung, und -verschrottung, Zeilerecycling, Baugruppenreinigung; auch: Neumaschinenkomplettierung und diese kunden- und betriebsfertig herrichten
Einstellen, Beurteilen, Störungssuche z.B. an Feldhäckslern, Mähdreschern oder anderen Groß-Ertemaschinen: Fehlersuche an allen Maschinenbauteilen, unterstützt durch modernste und Satelliten-gestützte Diagnosetechnik
Anlagen installieren z.B. komplexe Melk- und Futteranlagen nach Schalt- und Lageplan installieren, Rohre und Leitungen planen und verlegen
Ausrüsten, Umrüsten z.B. auf Kundenwunsch Sondervorrichtungen an Schleppern oder Reinigungsgeräten umsetzen: planen, anbauen, anschließen, funktionskontrollieren
 

Im link unten gehts zur Info- und Kontaktseite der "starke Typen" - der Image- und Nachwuchswerbekampagne der Branche:


Weitere Informationen finden Sie unter:
 http://www.starke-typen.info/ausbildung/landmaschinen.asp


Druckansicht
 
© 2018 - Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen und Bremen des Landmaschinen-Handels und -Handwerks - Impressum