STARTSEITE FÜR MITGLIEDER TERMINE SERVICE BILDUNG FACHBETRIEBE VERBAND
   
 INFO-SUCHE


Die 10 neuesten Nachrichten
 MITGLIEDERSUCHE

(PLZ oder Name)
 LOGIN

Zugangskennung
Passwort

Passwort vergessen?
Bitte geben Sie Ihre Zugangskennung ein!

BRANCHE INTERN
  Wirtschaft
 AUS DEM BUNDESVERBAND
  Berufsbildung
  Branche intern
   
Wirtschaft
  Branche, Markt und Märkte
   
Branchendaten / Statistik
  Europa / CLIMMAR / Export
  Handwerkspolitik
  Land- + Baumaschinen - Berufe
  Messen & Kongresse
  Normung/Technik
  Tarife
  Termine
   
Kongresse
Messen
Seminarwesen
Termine der Gesellenprüfung Teil 1 und Teil 2
Verbandsgremien
  Verband intern
  Wirtschaft und Mittelstand
 
 

Pressemeldung zum Branchenkonjunktur Land- & Baumaschinen im ersten Quartal 2010: -5,5% Umsatz

Im ersten Quartal 2010 zeigt sich die Krise auch in Landmaschinenhandel und –Handwerk verharrend, noch immer um 5,5% ging der Umsatz gegenüber dem Vorjahr im Frühjahrsquartal zurück. Das ergab die jüngste quartalsweise Konjunkturauswertung des Bundesverbandes, der Hauptarbeitsgemeinschaft des Landmaschinen-Handels und -Handwerks (H.A.G.) in Essen, bei über 200 Fachbetrieben der Branche. Der Rückgang zeigt sich damit schon etwas abgeschwächt gegenüber dem Winter mit fast zweistelligem Minuswert - allerdings nach dem Ausnahmejahr 2008.

Weiterhin am schwierigsten stellt sich der Neumaschinenhandel mit -7,9% dar, 57% der insgesamt 5.5oo Unternehmen in Deutschland vermeldeten hier Rückgänge, bei gerade 12% ist der Umsatz mit Neutechnik gestiegen. Davon sind mehr oder weniger alle Landtechnik-Maschinensparten betroffen; demgegenüber annähernd neutral verlief es im Bereich Garten- und Kommunaltechnik. Im Gebrauchtmaschinenbereich ging es um durchschnittlich 4,6% zurück, die Werkstatt lag bei +3,2% und das Ersatzteillager bei +0,7% Umsatzentwicklung.
Die Erwartungen an Maschinehandel bleiben jedoch schwach, über 60% der Betriebe erwarten hier auch ein rückläufiges zweites Quartal, während jeweils 39% von Werkstatt und Lager einen Fortgang an Umsatzsteigerung erwarten.
Die Kostenseite sieht bei Personal (+2,1%) und Betrieb (+1,5%) moderate Steigerungen, zumal die Fachbetriebe weiterhin in Personal investierten: 31% stellten zusätzlich Personal ein, nur 12% hatten weniger als im ersten Quartal 2009. Auch die Ausbildung genießt einen hohen Stellenwert in Land- und Baumaschinen-Handel und -Handwerk: 20% stellten mehr ein, nur 8% der Ausbildungsbetriebe verzeichneten weniger Auszubildende als im Vorjahr.
Das Lager im Fachbetrieb verbleibt gut gefüllt, bei Gebrauchtmaschinen noch am stärksten. Die Investitionsneigung ist mit durchschnittlich +1,4% leicht positiv.


Anlagen
Branchenkonjunktur Land- & Baumaschinen I - 2010 - die Pressemeldung [21,42 kb]
Branchenkonjunktur Land- & Baumaschinen I - 2010 - die Übersicht [13,42 kb]


Druckansicht
 
© 2018 - Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen und Bremen des Landmaschinen-Handels und -Handwerks - Impressum